ESG - Environmental Social Governance

Der richtige ESG-Ansatz fördert noch unbekannte Wertschöpfung

Um Nachhaltigkeit zu gewährleisten, Umweltrisiken zu mindern und soziale Verantwortung zu fördern, ist die Umsetzung von ESG-Maßnahmen in der Prozessindustrie unerlässlich. Daher ist der Erfolg Ihres Unternehmens, wie der jedes anderen auch, eng mit ESG-Anliegen verbunden. Ein starkes ESG-Angebot kann Werte schaffen und intelligente Produktionsverfahren fördern. Aber wie können Sie das erreichen?

Die einzelnen ESG-Komponenten

Zunächst einmal sollten die Komponenten von ESG beleuchtet werden:

  • Das "E" in ESG, die Umweltkriterien umfassen die Energie, die ein Unternehmen verbraucht, die Abfälle, die es produziert, die Ressourcen, die es benötigt, und die daraus resultierenden Folgen für die Lebewesen. Jedes Unternehmen verbraucht Energie und Ressourcen, und jedes Unternehmen hat Auswirkungen auf die Umwelt und wird von ihr beeinflusst.
  • Das "S" in ESG, bezieht sich auf die Beziehungen und das Ansehen, das ein Unternehmen bei Einzelpersonen und Institutionen in den Gemeinschaften, in denen es tätig ist, genießt. Dazu gehören die Beziehungen zu den Arbeitnehmern sowie Vielfalt und Integration. Jedes Unternehmen ist in einer vielfältigen Gesellschaft tätig.
  • Das "G" in ESG, bezieht sich auf das interne System von Methoden, Kontrollen und Verfahren, die ein Unternehmen anwendet, um sich selbst effektiv zu leiten, solide Entscheidungen zu treffen, die Gesetze einzuhalten und die Bedürfnisse der externen Stakeholder zu erfüllen. Governance ist für jedes Unternehmen von wesentlicher Bedeutung, da es eine juristische Person ist.

So wie ESG ein integraler Aspekt der Geschäftstätigkeit ist, so sind auch die einzelnen Elemente miteinander verknüpft. Beispielsweise sind soziale Kriterien mit Umwelt- und Governance-Kriterien verknüpft, wenn Unternehmen sich um die Einhaltung von Umweltvorschriften und allgemeineren Nachhaltigkeitsbelangen bemühen.

Warum genau ein starkes ESG-Angebot finanziell von Nutzen ist?

Unsere Erfahrung zeigt, dass ESG den Cashflow auf drei entscheidende Arten beeinflusst:

  1. Steigern Sie Ihren Umsatz und stärken Sie gleichzeitig Ihren Ruf - werden Sie mit nachhaltigeren Produkten für Kunden attraktiv und motivieren Sie Ihre Mitarbeiter durch mehr soziale Glaubwürdigkeit.
  2. Ermöglicht ein effizientes Prozessmanagement in der Anlage bei gleichzeitiger Kostensenkung - durch geringeren Energie- und Wasserverbrauch.
  3. Minimieren Sie behördliche Eingriffe und erleichtern Sie Ihren Mitarbeitern die Einhaltung der Vorschriften.

Jeder dieser Faktoren sollte von Führungskräften berücksichtigt werden, wenn sie sich ESG-Chancen nähern und die Dynamik verstehen, die notwendig ist, damit diese Faktoren die größte Wirkung entfalten können.

Chemical workers looking on shiftconnector screen
Chemical workers looking on shiftconnector screen

Fortschrittlicher Anlagenbetrieb mit Shiftconnector

Environmental Social Governance
Environmental Social Governance

Zur Verbesserung der ökologischen Nachhaltigkeit kann sich die chemische Industrie auf Strategien zur kontinuierlichen Verbesserung von Prozessen konzentrieren, die den Energieverbrauch optimieren, Emissionen reduzieren, die Abfallerzeugung minimieren und den Wasserverbrauch begrenzen. Durch die Einführung sauberer Technologien und die Schaffung geschlossener Kreisläufe können Unternehmen ihren Kohlenstoff-Fußabdruck erheblich verringern und zu einer gesünderen Umwelt beitragen.

Der soziale Aspekt kann durch das Konzept von Industrie 5.0 optimiert werden. Industrie 5.0 geht über die Automatisierung und Digitalisierung von Prozessen hinaus und konzentriert sich auf die Kommunikation von Mensch zu Mensch und Maschine zu Mensch, während gleichzeitig Schichtteams gestärkt werden. Durch die Implementierung von menschenzentrierten Prozessen mit KI-infundierter Technologie, die Verbesserung der Zusammenarbeit und die Erhöhung der Sicherheit durch nahtlosen Informationsaustausch in Echtzeit kann die chemische Industrie das soziale Wohlergehen ihrer Mitarbeitenden sicherstellen.

Die Regelung von Governance-Fragen in der Branche erfordert eine starke Compliance-Kultur, die sich an Vorschriften und Regeln hält. Unternehmen müssen robuste Governance-Rahmenwerke einrichten, die Transparenz, Verantwortlichkeit und ethisches Verhalten auf allen Ebenen des Anlagenbetriebs sicherstellen. Mit einem innovativen Kommunikations- und Kommunikationssystem wie Shiftconnector kann dieses Problem erfolgreich angegangen werden.

Die Umsetzung von ESG-Grundsätzen in der Prozessindustrie ist entscheidend für langfristige Nachhaltigkeit und verantwortungsvolle Geschäftspraktiken. Indem sie sich auf effizientere Prozesse und einen optimierten Energieverbrauch konzentriert, kann die Branche Umweltbelange angehen. Durch die Berücksichtigung des Konzepts der Industrie 5.0 und die Priorisierung des Wohlergehens und der sozialen Absicherung der Arbeitnehmer können soziale Aspekte optimiert werden. Durch die Schaffung eines soliden Governance-Rahmens, die Einhaltung von Vorschriften und die Förderung von Transparenz kann die Branche Governance-Herausforderungen bewältigen und ethisches Verhalten sicherstellen. Durch die gemeinsame Umsetzung dieser Maßnahmen kann die chemische Industrie einen nachhaltigeren, sozial verantwortlichen und umweltbewussten Sektor aufbauen.

Nachhaltigkeit

Dies ist nicht nur ein wichtiger Teil unserer Unternehmensziele, sondern mit Shiftconnector unterstützen wir die Prozessindustrie bei der Umsetzung der Ziele in Bezug auf Umweltschutz, soziale Verantwortung und Corporate Governance (sogenannte ESG-Kriterien: Environmental, Social and Governance). Dafür haben wir kürzlich eine Bronze-Auszeichnung von EcoVadis erhalten.

ECO Vadis Zertifikat
ECO Vadis Zertifikat

Erfahren Sie wie  Shiftconnector Ihre ESG Initiativen unterstützt?

Erfahren Sie, wie Sie Ihre ESG-Ziele durch einen lückenlosen Informationsfluss rund um die Uhr erreichen können. Einfach unseren kostenlosen ESG-Guide (Englisch) herunterladen.

Whitepaper sustainable manufacturing
Whitepaper sustainable manufacturing

Erfahren Sie in unserem Best-Practice-Bericht, wie Shiftconnector ein zukunftssicheres Anlagenprozessmanagement ermöglicht.

5 Schritte zur Steigerung der Energieeffizienz in der Fertigung. Einfach unsere GRATIS Checkliste herunterladen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Informationen darüber zu sammeln, wie Sie mit unserer Website interagieren und ermöglichen es uns, uns an Sie zu erinnern. Wir verwenden diese Informationen, um Ihr Surferlebnis zu verbessern und anzupassen, sowie für Analysen und Metriken über unsere Besucher auf dieser Website und in anderen Medien. Weitere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Wenn Sie dies ablehnen, werden keine Daten von Ihnen gesammelt. Lediglich ein Cookie wird dazu verwendet, um diese Auswahl zu speichern.